Die Tierkreiszeichen der Indianer

 

Die Indianer haben auch Sternbilder, die Ihre natürliche Umwelt wieder spiegeln !

Die Entsprechungen unserer Tierkreiszeichen stimmen zeitlich weitgehend mit denen der Indianer überein.
So sieht das dann aus:

 

Schneegans    ~ Steinbock
Otter          ~ Wassermann
Puma           ~ Fische
Roter Habicht ~ Widder
Biber           ~ Stier
Hirsch          ~ Zwillinge
Specht          ~ Krebs
Lachs           ~ Löwe
Braunbär       ~ Jungfrau
Rabe            ~ Waage
Schlange        ~ Skorpion
Eule             ~ Schütze

 In einigen Tabellen ist für den Puma der Wolf verzeichnet

Ich vermute, dass der Puma in den südlichen Gegenden verwendet wird, während der Wolf von den im Norden lebenden Indianern.

 

 

Schneegans

23.12.-20. 01.


 


 

Ein geselliges, konsequentes Wesen zeichnet die Schneegans aus. Eigentlich zum Workaholic geboren,ist sie beharrlich und ausdauernd. Egal, wie weit und beschwerlich der Weg auch sein mag..., das Tagespensum oder Vorhaben wird erfüllt. Diese Eigenschaften führen manchmal aber auch zu negativen Auswirkungen. Es kommt zu Ungeduld und Hektik. Kollegen, Familie und Freunde fühlen sich manchmal zu angetrieben, das Tempo ist schnell und auch die Konsequenz wird als lästig betrachtet. Andererseits sind Schneegänse fürsorgliche Eltern und besitzen die Gabe und den Drang nach sozialen Kontakten. In der Natur benötigen Schneegänse trotz gemeinsamer Nistplätze genug Abstand zwischen den Nestern. Dieses gilt für Gans-Menschen ebenso. Zusammenarbeit und Distanz sollten in ausreichender Menge vorhanden sein. Die Familie und der Klan sind sehr wichtig. Trotzdem sollten immer genug Rückzugsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Emotionale Höhenflüge innerhalb von Freundschaften und Familie begegnet man selten bei den Schneegänsen. So wie sie sich in der Natur vor Kälte und Wind schützten, verbirgt der Schneegans-Geborene seine Emotionen. Hat er aber Vertrauen gefasst und sich geöffnet, hat man einen zuverlässigen Partner, Freund und Kollegen gewonnen, auf den man "bauen" kann.

 

 

Otter

21.01.- 19.02.


 


 


 

Von einem Otter geht die pure Lebensfreude aus. Voller Energie wollen sie sich austoben. Allgemein sind Otter-Geborene optimistisch, so können negative Erlebnisse sie nicht wirklich beeindrucken. Diesen Optimismus verbreiten sie durch Humor auch in ihrer Umwelt. Probleme in ihrer Umgebung begegnen sie mit Hilfsbereitschaft und Ratschlägen. Wenn gute Freunde oder hilflose Menschen echte Unterstützung brauchen, kann es auch vorkommen, dass der Ottermensch sein letztes Hemd für die Hilfe opfert. Solidarität, Freundschaft und Familie spielen eine große Rolle. Otter sind auch Weltverbesserer, haben Geist und kommunizieren gerne. Jeder Situation können sie etwas Positives abgewinnen, sei es auch "weit her geholt". Er ist frustriert, wenn er an die Grenzen der Menschen seiner Umwelt stößt, was des Öfteren der Fall ist. Kreativität und Bewegungsfreiheit sind die wichtigsten Elemente des Otters in seinem Arbeitsumfeld. Der Otter ist erfinderisch und dynamisch und offen. Negative Seiten sind seine Verletzlichkeit und Exzentrik.

 

Puma

20.02.-21.03.

 

 

Der Puma gehört in der Natur zu der lautlosen, intelligenten und ehrlichen unverfälschten Spezies. Das nutzt der Puma-Geborene in seinem Leben im positiven Sinne. Oftmals wird er zum Einzelgänger und Einzelkämpfer, was in seiner regen Gedankenwelt ihren Ursprung hat. Nicht selten findet man Puma-Lehrer oder Menschen, die ihr Wissen gerne weiter geben. Pumas sind loyal, weitblickend und immer mit dem Gefühl dabei. Daher ist ihnen bewusst, das alles vergänglich ist und irdischer Besitz spielt eine untergeordnete Rolle. Sie lieben selbstlos und sind sehr tolerant. Vorurteile sind ihnen fremd. Seine ausgeprägte Intuition ist schon fast hellsichtig, zudem werden ihm oft heilende Kräfte zugesprochen. Himmelskräfte verleihen dem Puma Reinheit, Weisheit und Erkenntnis. Wortlose Kommunikation ist vorhanden, sowie Grazie im Benehmen. Man sollte mit dem Wissen und dem Wesen dieser Menschen nicht spielen. Sie haben viel zu geben..., Mitgefühl, Kreativität, Hilfsbereitschaft und fundamentales Wissen. Seine Sensibilität steht ihm des Öfteren im Wege, wie auch die Schwierigkeit, Entscheidungen zu treffen. Auch sollte ein Puma-Geborener aufpassen, nicht ausgenutzt zu werden, da bei ihm die Hilfsbereitschaft meistens die Oberhand gewinnt.

 

 Roter Habicht

22.03.-19.04.


 

Rote Habicht-Menschen finden sich oft in brenzligen Situationen wieder..Es herrscht eine stetige Spannung. Sie suchen die Herausforderung, oft auf Gebieten mit körperlichen und des geistigen Energien. Sie lieben die Sonne und die Wärme, es sind Frühlingsmenschen. Ihre aufgeschlossene Art macht sie beliebt, wenn neue Ideen verwirklicht werden sollen. Es kann vorkommen, dass sie sich übernehmen und über das Ziel hinaus schießen. Druck und Anspannung mindern die Lebensfreude und sind Gift für ihre aufgeschlossene Art, die sonst den Habicht-Geborenen erfüllt. Ein Nachteil ist der innere Kampf zwischen Logik und Klarheit einerseits und der Gefühlswelt. In emotionaler Hinsicht hat dieser Mensch viel zu bieten, wenn es sich auch meistens energiegeladen, nach außen gerichtet, zeigt. Sie sind aber auch anpassungsfähig und hilfsbereit, setzen ihre überschäumende Energie gerne für andere ein. Wenn man einen Habichtmenschen richtig kennen gelernt hat, kann er einem den Zugang zu den eigenen Energien und Gefühlen öffnen. Man findet bei diesem Tierkreiszeichen größeres Wachstum und Verwirklichung von Ideen, als im Durchschnitt des ganzen Kreises.

 

 Biber

20.04.-21.05.

 


 

Biber bauen Dämme! Akribisch sammeln sie Holz, fällen sogar Bäume, um sich ein Haus zu bauen. Auch der Biber-Geborene macht es nicht anders. Für seinen Besitz ist ihm keine Anstrengungen zu groß. Sie gestalten ihr persönliches Reich bzw. ihr Heim mit großem Geschick und Kreativität, die Liebe zum Detail inbegriffen. Überhaupt gehören Geduld und große Ausdauer zu ihren besten Eigenschaften. Er ist kein Mensch für lockere, flüchtige Beziehungen, denn er braucht das Fundament der festen Beziehung. Alles, was ansprechend, schön, lecker oder irgendwie Genuss versprechend ist, zieht den Biber an. Das Leben wird sinnlich hautnah empfunden. Oberflächlichkeit, Leichtsinn und Unzuverlässigkeit bei sich selbst und anderen werden nicht toleriert. Im Beruf achtet der Biber nicht auf seine "Stellenbezeichnung"; viel wichtiger ist für ihn, was er dabei verdienen kann und was er sich dadurch leisten kann. Veränderungen sind eher unbeliebt, ein Biber kann sein Leben das Gleiche arbeiten und sich wohl dabei fühlen. In der Liebe ist er trau und sinnlich, auch der Partner sollte diese Eigenschaften mit bringen.

 

Hirsch

22.05.- 21.06.



 

Der Hirsch ist anmutig und elegant. Man findet gute Tänzer unter ihnen, die sich ihrere Ausstrahlung wohl bewusst sind. Es sind positive, optimistische Menschen. die Kommunikation ist ihr "Ding". Sie reden liebend gerne und lieben den Austausch von Neuigkeiten. Ein Hirsch-Geborener wirkt wie das blühende Leben. Mit scharfem Verstand sucht er ständig nach Gesprächspartnern. Auch liest und lernt er gerne. Ein großer Ideenreichtum liefert meistens Gesprächsstoff. Ob sich diese Ideen in die Wirklichkeit transportieren, steht auf einem anderen Blatt. Ein großes Interessengebiet nimmt ihnen manchmal die Konzentrationsfähigkeit und die Energie, sich auf eine bestimmte Sache zu entscheiden. Eine gewisse Ruhelosigkeit lässt den Hirschen oft hektisch wirken. Die praxisbezogenen Themen liegen dem Hirsch am besten. Mitmenschen in seinem Umfeld sollten bei Problemen den Hirsch um Rat bitten. In der Liebe sind sie sehr unterhaltsam aber zugleich auch schnell gelangweilt. Hier sollte man gut aufpassen! Zur Ergänzung braucht er einen Partner, der da mitmacht und Ruhe ausstrahlt. Der Hirsch verreist liebend gerne, so liegt ein Beruf in dieser Sparte nahe.

 

Specht

22.06.-23.07

 


Bei den indianischen Tierkreiszeichen ist die Übereinstimmung von Natur und Zeicheneigenschaften besonders groß. Das kommt beim Specht am Besten zum Vorschein. Ein bunt gefiederter Vogel, der schon von weitem zu hören ist, bevor man ihn zu Gesicht bekommt. Er hat einen angeborenen "Nestbautrieb". Dieser Trieb macht ihn zum fürsorglichen Familienvater (Mutter), Freund und Kollegen. Sein Verhalten wird maßgeblich durch die Tagesform und die Gefühle bzw. Gemütslage und Emotionen bestimmt. Das sind die besten Charaktereigenschaften des Spechts. Höchst sensibel, „Himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt“, passt hervorragend zu Spechtmenschen. Es ist nicht immer leicht ein zu schätzen, was gerade dran ist, weil ihn auch Kleinigkeiten ins Gefühlschaos stürzen können und ihn verletzen. Der Specht kann sich Partner und anderen Menschen erst öffnen, wenn er Vertrauen gefasst hat, was nicht schnell passiert. Es ist wichtig, dass er eine Aufgabe findet, die ihn ausfüllt. Arbeit in einem Familienbetrieb liegt ihm. Sind die Bedingungen dem entsprechend, ist er ein zuverlässiger, loyaler Arbeiter. Auch im Pflegebereich findet man oft Spechtfrauen oder Männer. Seinen Partner will der Specht für sich alleine. Spiele in der Partnerschaft oder Untreue verabscheut er. Wenn alles in seinen Augen stimmt, trägt er den Partner (in) auf Händen.

 

 Lachs

 24.07.-23.08.

 

 

 


 

 

 

 

Der Lachsmensch geht seinen Weg zielstrebig, fast spielerisch, auch wenn es bergauf geht. Er überwindet jedes Hindernis, das sich ihm in den Weg stellt. Das ist der Grund, warum die Indianer einen Menschen mit diesen Eigenschaften, den Lachs im Tierkreis zu zu ordnen. Der Lachs-Geborene hat Kraft und einen disziplinierten Willen. Er nutzt jede Möglichkeit, sein Ziel zu erreichen. Dem Lachs werden gutes Aussehen und Eleganz in Kleidung und Gebaren nach gesagt. Parties liebt er, Vergnügungen jeder Art. Dort pflegt er dann auch berufliche Kontakte. Man findet ihn oft in Führungspositionen, da er ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein besitzt. In der Liebe ist ist er leidenschaftlich und mutig, aber auch manchmal kühl und beherrscht. Wegen seiner offenen, großzügigen Art, findet er beim anderen Geschlecht schnell Anklang. Auch seine Hilfsbereitschaft macht ihn zu einem wirklich glänzenden Menschen.

 

 

Braunbär

24.08.-23.09.



Der Braunbärmensch wirkt ruhig, friedlich und zurückgezogen. so ist es in der Liebe notwendig, Geduld und Zeit mit zu bringen, wenn man ihn für sich gewinnen möchte. Gefühle zeigen fällt ihm schwer, aber man wird belohnt, wenn man die Geduld aufbringt, ihn so zu akzeptieren, wie er ist.Er trägt sein Herz auf dem rechten Fleck, voller Romantik, Zärtlichkeit und Kraft. Im Zentrum seines Herzens bleibt der Braunbär aber ein Raubtier. Er vergeudet keine Zeit mit unnötigen Kämpfen und Kraftanstrengungen. Er ist ein Genießer und liebt das Leben, ist geschätzt bei der Arbeit, hat jedoch wenig Führungsqualitäten. Lieber arbeitet er zuverlässig, fleißig und leise vor sich hin. Meist hat er das Vertrauen von Vorgesetzten und kann so aus dem Hintergrund die Fäden ziehen. Negativ an seinem Wesen ist oft die penible oder übertriebene Kritik an seinen Mitmenschen, die oftmals auch zu kleineren Reibereien führen können. Da er ein guter Vermittler ist, loyal und hilfsbereit wird er als Freund oder Kollege geschätzt. Nicht nur als Tier ist der Braunbär ein Schlemmer.

 

 

Rabe

24.09.-24.10


 


Den Raben trifft man meist in Gesellschaft an. Sei es die Familie, oder ein großer Freundeskreis. Flexibel, wie er ist, fühlt er sich überall wohl, wo er Leute findet, einen bestimmten Lebensort braucht er demnach nicht. er passt sich immer der jeweiligen Situation an. Ein Rabe-Geborener lässt den Kopf nicht hängen, wenn mal dunklere Wolken auf tauchen. Nur Einsamkeit ist sehr schwer für ihn zu ertragen. Sein ausgeprägtes diplomatisches Geschick hilft ihm in verschiedensten unschönen Situationen, die das Leben für sie bereit hält, hinweg. Auch ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn ist hilfreich. Kreativ und phantasievoll gestaltet er den Herbst bunt wie den Herbstwald. Man findet Raben oft in Künstler-Kreisen oder in kreativen Berufen. Kunst, Architektur Mode oder Antiquitäten, das sind Dinge, die dem Raben gefallen. Liebe und Partnerschaft sowie Rückhalt im Freundeskreis ist für den Rabemenschen ein wichtiger Faktor zum Glück. Charmant, wie er ist, findet er schnell Zugang zum anderen Geschlecht.

Schlange

24.10.-24.11.



Auch der Schlange-Mensch entspricht seinem natürlichen Vorbild sehr stark. Er hat eine geheimnisvolle, unergründliche Ausstrahlung. Die Schlangengeborenen Menschen wollen hinter dem scheinbar alltäglichen mehr "Erkennen und Sehen" als andere Tierkreiszeichen. Mystik und ungelöste Fragen der Menschheit ziehen sie magisch an. So entwickeln sie einen unstillbaren Forscherdrang. Über sich selbst schweigen sie sich aus! Ihnen ist es lieber, wenn sie für die Umwelt ein Rätsel bleiben. Ein Schlange-Geborener geht ohne Umschweife auf sein Ziel zu. Das kann im Arbeitsleben zu rücksichtslosen, unkonventionellen Methoden führen, wenn man einen Konkurrenten aus dem Feld schlagen will. Das bringt nicht immer Freunde hervor, ist aber unerlässlich, um den Ehrgeiz, das Ziel zu erreichen, zu befriedigen. Schwachstellen beim anderen werden gesucht und dann ausgenutzt um sich selbst voran zu bringen. Meistens belesen und kultiviert, sind ihnen "dumme" Menschen zuwider. Die Liebe gestaltet sich bei den Schlangen eher als Extrem. Leid und Leidenschaft oder auch Ekstase und Raserei liegen sehr nah beieinander. Sie beanspruchen ihren Partner voll und ganz, können im Gegenzug aber auch sehr eifersüchtig oder unfair reagieren.


Eule

25.11.- 22.12.


 

Die Eule ist für die Indianer die Zauberin der Nacht. Sie brachte Licht ins Dunkel, kann im Dunkeln sehen und ist Schutzpatron der Weisheit. Sie vereint Wissen und Kraft in sich. Eule-Geborerene sind stolz, sie streben nach hohen Idealen und blicken über den Tellerrand hinaus. Allgemeinwissen und Wissen überhaupt werden wie von einem Schwamm aufgesaugt. Das geht so, solange sie leben, nur da ist noch der Faktor: Zeit! Die Eule braucht viel Zeit, um ihre hoch fliegenden Pläne in die Realität zu ziehen. Zum Glück ist ihnen das Gespür für den richtigen Moment in die Wiege gelegt worden.

 

 

 

Die Bilder entstammen Wikipedia, wofür ich mich bedanke!

 







 


nach oben